Return to site

Bund fördert weiter: 450.000 Euro für Lüneburger Rathaus

8. Mai 2019 - Berlin

8. Mai 2019

 

Bund fördert weiter: 450.000 Euro für Lüneburger Rathaus

 

Berlin Erneut kann Lüneburg von einer Bundesförderung profitieren: Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat heute entschieden, dass dem Lüneburger Rathaus 450.000 Euro für die Instandsetzung des Dachtragwerks zur Verfügung gestellt werden. Eckhard Pols, CDU-Bundestagsabgeordneter für Lüchow-Dannenberg und Lüneburg, freut sich sehr über die positive Nachricht: „Das Lüneburger Rathaus ist von herausragender Bedeutung. Um die Einzigartigkeit auch für die Zukunft bewahren zu können, bedarf es unter anderem der Instandsetzung der Dachtragwerke über dem Fürstensaal, dem Huldigungssaal und dem Traubensaal – der größten Einzeldachfläche des Rathauses. Ich freue mich für meine Heimatstadt Lüneburg, dass der Bund hier seiner Verantwortung zur Unterstützung der Kommunen weiterhin nachkommt.“

Die Förderung stammt aus dem Denkmalschutzsonderprogramm VIII 2019. Insgesamt stellt der Bund 40 Millionen Euro zur Verfügung. Gefördert werden 228 Projekte aus ganz Deutschland. Eckhard Pols hatte sich bei den zuständigen Mitgliedern der CDU/CSU-Fraktion noch für das Projekt stark gemacht. „Auf Antrag der Unionsfraktion wurde das Budget von 30 Millionen auf 40 Millionen erhöht. Es gab zahlreiche Anträge, rund die Hälfe konnten nun berücksichtigt werden. Wir können uns in Lüneburg sehr freuen, da wir zu den größten Nutznießern gehören“, so Pols.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly