Return to site

Fahrzeuge für die Freiwilligen Feuerwehren Lüchow und Prezelle

13. Januar 2020 - Berlin

Pols MdB: „Neue Fahrzeuge für die Freiwilligen Feuerwehren Lüchow und Prezelle zur Stärkung des Katastrophenschutzes!“

 

Berlin Gute Nachrichten für die Freiwilligen Feuerwehren in Lüchow und Prezelle – sie erhalten vom Bund finanzierte, neue Löschgruppenfahrzeuge. Mit der Unterstützung des Katastrophenschutzes der Länder mit Fahrzeugen, Ausstattung und Gerät in den Aufgabenbereichen Brandschutz, ABC-Schutz, Sanitätswesen und Betreuung erfüllt der Bund seine gesetzliche Aufgabe nach dem Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz. Der Bund ergänzt danach die vom Land und den kommunalen Ebenen bereitgestellten Fahrzeuge um solche, die im Verteidigungsfall zusätzlich notwendig sind. Art und Umfang wurden in einem zwischen Bund und Ländern abgestimmten Ausstattungskonzept bereits 2007 festgelegt.

„Das Land Niedersachsen verteilt die überlassenen Fahrzeuge dann auf die für den Katastrophenschutz zuständigen Behörden in eigener Zuständigkeit“, erläutert der CDU-Bundestagsabgeordnete für Lüchow-Dannenberg/Lüneburg, Eckhard Pols.

Zuständig seitens des Bundes sind das Innenministerium sowie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

„Viele Gespräche mit den zuständigen Kreisbrandmeistern und den Feuerwehren vor Ort haben mir schnell verdeutlicht, wie notwendig die zusätzlichen Fahrzeuge sind. Ich habe mich daher sehr gefreut, als ich heute die Mitteilung bekam, dass die Freiwillige Feuerwehr Lüchow und die Freiwillige Feuerwehr Prezelle jeweils ein neues Fahrzeug erhalten. Abgeholt und überführt werden die Fahrzeuge im Auftrag des Landes am 30. Januar 2020“, so Pols.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK