Return to site

Feste Elbquerung dringend nötig!

21. August 2018 - Berlin

21. August 2018

Pols MdB: „Jetzt reicht’s! Verweigerungshaltung des Landrates stellt eine Belastung für die Menschen an der Elbe dar“

 

Berlin Zur Einstellung des Betriebes der Fähren „Tanja“ in Neu Darchau und seit gestern der „Amt Neuhaus“ in Bleckede erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete für Lüchow-Dannenberg und Lüneburg, Eckhard Pols:

 

„Bei diesem extremen Niedrigwasser muss auch dem letzten Kritiker und Brückengegner klar werden, dass die Menschen an der Elbe dringend eine feste Elbquerung zwischen Darchau und Neu Darchau brauchen. Vor allem Schülern, Eltern und Berufstätigen ist es nicht länger zuzumuten, 70 bis 100 Kilometer täglich an Umwegen in Kauf zu nehmen. Schüler sind durch die Umwege insgesamt bis zu 12 Stunden am Tag unterwegs.

 

Jetzt reicht‘s! Es kann nicht sein, dass die Menschen nur bei normalen Wetterbedingungen die Elbe überqueren können.

 

Landrat Manfred Nahrstedt und der Erste Kreisrat, Jürgen Krumböhmer, müssen endlich handeln und den Weg zur weiteren Verwirklichung der Brücke freimachen. Der Landrat muss sich endlich an die Spitze der Brückenbefürworter setzen oder zurücktreten. Seine Verweigerungshaltung ist inakzeptabel und stellt offenkundig eine Belastung für die Menschen an der Elbe dar.“

 

Die Fähre „Tanja“ liegt schon seit vier Wochen wegen Niedrigwassers in ihrem Hafen in Neu Darchau und davor war sie wegen Wartungsarbeiten ebenso für insgesamt zwei Wochen ausgefallen. Mit einer Ausfallzeit von sechs Wochen übertrifft sie damit schon jetzt, nach nur einem halben Jahr, ihre durchschnittliche Ausfallzeit von vier Wochen jährlich. In den nächsten Monaten wird außerdem noch der Motor der Fähre ausgetauscht und der Winter steht auch bald wieder vor der Tür, sodass die Fähre wegen Eisganges möglicherweise auch dann im Hafen bleiben muss.

 

Seit gestern hat auch die Fähre „Amt Neuhaus“ aufgrund des Niedrigwassers ihren Dienst zwischen Bleckede und Neu Bleckede auf unbestimmte Zeit eingestellt. Damit ist den Menschen an beiden Seiten der Elbe eine weitere wichtige Möglichkeit zur Elbüberquerung weggefallen.

 

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly