Return to site

Freibad Adendorf erhält Bundesförderung

12. März 2020 - Adendorf/Berlin

Eckhard Pols MdB: „Freibad Adendorf erhält Bundesförderung“

Adendorf/Berlin „Der persönliche Einsatz für die Region hat sich gelohnt“, freut sich der Lüneburger Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols (CDU). Die Gemeinde Adendorf bekommt aus dem Bundesförderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ eine Förderung von 1,2 Millionen Euro für die Sanierung ihres Freibads. Das Adendorfer Freibad ist aus dem Jahr 1974 und hat einen erheblichen baulichen und technischen Instandsetzungsrückstand.

Aus dem Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen wurden bisher 284 Förderprojekte im Umfang von 540 Millionen Euro finanziert. Mit dem gestrigen Beschluss des Haushaltsausschusses werden zusätzlich 200 Millionen Euro für weitere 120 Projekte freigegeben, von denen aber nur sieben in Niedersachsen sind. So unterstützt der Bund in ganz Deutschland Städte und Gemeinden, die nötigen Voraussetzungen dafür zu schaffen, Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen vor Ort zu zukunftsträchtigen Begegnungsstätten zu machen. Ebenfalls zielt das Programm auf die Behebung des Investitionsstaus solcher Einrichtungen in den Kommunen.

Neben der Gemeinde Adendorf hatte sich auch die Gemeinde Radbruch um die Aufnahme in das Bundesförderprogramm beworben. Der TSV Radbruch wird durch Kündigung des Pachtvertrages für seine Sportflächen seine jetzige Heimat verlieren und plant daher an anderer Stelle einen kompletten Neubau der Sportanlagen.

„Für die Sportler des TSV Radbruch, die ein tolles Konzept für die Neuanlage vorgelegt haben, ist es bitter und tut es mir leid. Für die nächste Förderperiode im Jahr 2021 werde ich mich natürlich weiterhin für die Projekte aus meiner Region stark machen“, bekräftigt MdB Pols zuversichtlich. „Denn schon im Jahr 2019 hatte die Hansestadt Lüneburg durch meine intensive Fürsprache eine Förderung von 1 Million Euro aus dem Bundesförderprogramm für den Sportplatz Hasenburger Grund bekommen.“

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK